Drucken

die kneippkur dvd cover 250Im Bestand des Bundesarchivs haben die ältesten bewegten Bilder Bad Wörishofens aus dem Jahr 1923 überdauert, gedreht im Auftrag des Kneipp-Bundes.

Sie zeigen ein einfaches, bäuerliches Kurbad, wie man es sich heute kaum noch vorstellen kann: Die offene, staubige Hauptstraße beim Pfarrhof mit Pferdeäpfeln und Kuhdung, das elektrische Zügle vollbesetzt mit anreisenden Kurgästen, die „Athmosphärische Kur- und Badeanstalt Sonnenbüchl“ – das sind nur ein paar der original Schauplätze, an denen vor Ort gedreht wurde. Die Zuschauer*innen begleiten einen überarbeiteten Architekten durch seinen Kuralltag mit all den kneipp‘schen Anwendungen – ein geradezu rührender, manchmal unfreiwillig komischer Blick in die Vergangenheit.

Der knapp 50 minütige Film wurde nun von Alpha-Omega aus Taufkirchen digitalisiert und restauriert. Die Kosten konnten im Schulterschluss zwischen Verschönerungsverein, Förderkreis Kneippmuseum, Stadt Bad Wörishofen und Kneipp-Bund sowie mit großzügigen Spenden aus der Wörishofer Bürgerschaft gestemmt werden.

Seine Premiere feierte der frisch auf Hochglanz gebrachte Film am 18. Mai 2022 im Kursaal in Bad Wörishofen, live swingend und jazzend begleitet vom Harald-Rüschenbaum-Trio aus Marktoberdorf. Das Trio ist alternativ neben einer Fassung mit dem Kurorchester von Bad Wörishofen auch auf der DVD zu hören, die im Auftrag des Kneipp-Verlages zur Filmpremiere erschienen ist, erhältlich über dessen Online-Shop. Als Extras gibt es einige vorher-nachher Szenenvergleiche sowie englische Untertitel für die zahlreichen Texttafeln. mehr
Textquelle und Bild: Kneipp-Verlag GmbH