Drucken

filmstreifen 06 250Im Karl-May-Verlag erscheint im November 2020 das Buch "100 Jahre Karl May im Kino – Von der Stummfilmzeit bis heute".

Autor Stefan von der Heiden beleuchtet auf 200, üppig illustrierten Seiten die filmischen Umsetzungen der Karl-May-Bücher. May (1842-1912) ist nach wie vor einer der bekanntesten Abenteuerschriftsteller im deutschsprachigen Raum. Seine Werke sind weltweit bislang ca. 200 Millionen mal gedruckt worden. Die Karl-May-Verfilmungen aus den 1960er-Jahren mit Pierre Brice als Winnetou, vielen Stars der damaligen Zeit und der kongenialen Musik von Martin Böttcher sind Legende.

Schon in der Stummfilmzeit wurden Handlungselemente zweier seiner Romane aus dem sogenannten Orientzyklus, die Bände "Von "Bagdad nach Stambul" und "Durch die Wüste", in drei Abenteuerstreifen auf die Leinwand gegossen. Im Zentrum der deutschen Produktionen Auf den Trümmern des Paradieses, Die Todeskarawane und Die Teufelsanbeter, die allesamt 1920 gedreht wurden, steht der Abenteurer Kara Ben Nemsi, von Carl de Vogt in allen drei Filmen gespielt. Ebenfalls durchgängig dabei war Meinhart Maura als Hadschi Halef Omar und in verschiedenen Nebenrollen der spätere Dracula-Darsteller Bela Lugosi. Regie bei "Auf den Trümmern des Paradieses" und "Die Todeskarawane" führte der Österreicher Josef Stein, "Die Teufelsanbeter" drehte der in Istanbul geborene Ertugrul Moussin-Bey, der nach einer Schaffensperiode im Berlin der 1910er- und 1920er-Jahre einer der bedeutensten Filmschaffenden der Türkei werden sollte.

Aufgrund der ökonomischen Erfolglosigkeit der "Kara Ben Nemsi-Filmtrilogie" musste die eigens zur Produktion der Karl-May-Filme gegründete "Ustad-Film"-Produktionsgesellschaft Konkurs anmelden. Nach aktuellem Forschungsstand sind alle drei Stummfilme verschollen. Für Filmfreunde ist der deutsche Tonfilm Durch die Wüste von 1936 damit die erste verfügbare Verfilmung eines Karl-May-Romans, die erfreulicherweise in einer ansprechenden DVD-Veröffentlichung der Reihe "Schätze des deutschen Tonfilms" (Spirit Media/Koch Media) vorliegt.

"100 Jahre Karl May im Kino - Von der Stummfilmzeit bis heute"
Autor: Stefan von der Heiden
127 farbige und 104 schwarz-weiße Abbildungen
Format: 22,0 x 19,5 cm
Karl-May-Verlag
ISBN: 978-3-7802-3089-8
Preis: 29,00 € (Luxusausgabe mit Balacron-Kunstleder 39,00 €)
www.karl-may.de 

Foto: Stummfilm Magazin/Frank Hoyer