western 250375 Media/Mr. Banker Film hat für den 13. September 2019 in der Reihe "Western Perlen" die Veröffentlichung von "Wildpferde der Mesa" angekündigt.

Der amerikanische Stummfilm-Western mit dem Originaltitel Wild Horse Mesa wurde 1925 unter der Regie von George B. Seitz gedreht und von Adolph Zukor und Jesse Lasky produziert. Die Landschaftsaufnahmen entstanden in Colorado.

Das Drehbuch basiert auf dem gleichnamigen Roman von Zane Grey. In Hauptrollen sind Jack Holt, Noah Beery Sr., Billie Dove und Douglas Fairbanks Jr., in einer kleinen Nebenrolle Gary Cooper zu sehen. mehr
Foto: Archiv Stummfilm Magazin/Frank Hoyer

wege zu kraft und schoenheit dvd 250In der Edition Salzgeber ist am 26. Juli 2019 der Ufa-Kulturfilm "Wege zu Kraft und Schönheit" auf DVD erschienen.

Was ist der vollkommene Körper – und wie erhält man ihn? Mit diesen Fragen setzte man sich bereits vor 100 Jahren auseinander. Wilhelm Pragers und Nicholas Kaufmanns Dokumentarfilm "Wege zu Kraft und Schönheit", der 1924/25 von der UFA-Kulturabteilung gedreht wurde, kritisiert zunächst die moderne Gesellschaft, die den menschlichen Körper durch industrielle Arbeit und Bürotätigkeit schwächt und deformiert. Nach dem Motto „Ein gesunder Geist lebt in einem gesunden Körper“ zielt der didaktisch aufbereitete Lehrfilm in sechs Kapiteln auf eine Wiederaneignung eines körperlichen Idealzustandes nach Vorbild der Antike ab und propagiert dazu vor allem die körperliche Ertüchtigung.

Radikal an Pragers Film ist vor allem seine freizügige Bildsprache: Der nackte oder wenig bekleidete menschliche Körper wird in stilisierten Dokumentarszenen bei den verschiedensten Betätigungen – Körperpflege, Gymnastik, Sport und Tanz – regelrecht gefeiert. In den 1920er Jahre traf das einen Nerv der Zeit: Es war Ausdruck eines neuen Körperbewusstseins, das sich seit Anfang des 20. Jahrhunderts in Form der Lebensreformbewegung und des Naturalismus etabliert hatte.

"Wege zu Kraft und Schönheit" ist aber auch ein wertvolles filmhistorisches Dokument, das als ideologischer Vorläufer des nationalsozialistischen Körperkultes angesehen werden kann, wie er später etwa in Propagandafilmen von Leni Riefenstahl zelebriert wurde. Riefenstahl tritt in Pragers Film als Statistin auf.

Nachdem "Wege zu Kraft und Schönheit", einer der großen Klassiker des UFA-Kulturfilms, jahrzehntelang nur zensiert verfügbar war, erscheint er nun wissenschaftlich rekonstruiert, digital remastert und mit einem neuen Musikscore der Münchner Elektronik-Formation 48nord versehen erstmals in seiner vollständigen Fassung auf DVD. mehr
Textquelle und Bild: Edition Salzgeber, Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung

die buechse der pandora cover 250"Die Büchse der Pandora" (D 1929) mit der legendären Louise Brooks in der Hauptrolle gehört zu den bekanntesten Stummfilmen von Regisseur Georg Wilhelm Pabst und der Weimarer Zeit.

Die restaurierte Fassung des Films erscheint am 15. November 2019 in der Nero Film Klassiker-Reihe von Atlas Film zum 90-jährigen Jubiläum des Kinoklassikers als hochwertig gestaltetes, limitiertes Mediabook inkl. DVD und Blu-ray. Der Film wird zeitgleich in der HD-Fassung auch als Video on Demand verfügbar gemacht.

Als Vorlage für den Film dienten die Skandal-Dramen "Erdgeist" und "Die Büchse der Pandora" des Schriftstellers Frank Wedekind. Restauriert wurde der Film 2009 vom George Eastman House in Zusammenarbeit mit der Cinémathèque Française, der Cineteca Bologna, dem Gosfilmofond of Russia, dem Narodni Filmovy Archiv Prag und der Deutschen Kinemathek. Das Cover des Mediabooks ist dem Originalplakat der Premiere von 1929 nachempfunden.

Die verführerische Lulu (Louise Brooks) lebt als Tänzerin von den Zuwendungen der Männer und Frauen, die ihr verfallen. Unter ihren Verehrern ist auch Dr. Schön (Fritz Kortner), ein wohlhabender, einflussreicher Zeitungsherausgeber. Dieser ist allerdings bereits einer Anderen versprochen. Durch einen von Lulu inszenierten Skandal löst sich die Verlobung auf und Dr. Schön sieht sich gezwungen Lulu zu heiraten. Noch in der Hochzeitsnacht kommt es zu einem fürchterlichen Streit, in dessen Verlauf Dr. Schön getötet wird. Lulu wird verhaftet, kann jedoch gemeinsam mit Alwa (Franz Lederer), Dr. Schöns Sohn, aus dem Gerichtssaal fliehen. Ihre Flucht führt sie über Umwege nach London. Hier treibt zu allem Unglück der Frauenmörder Jack the Ripper (Gustav Diessl) sein Unwesen. mehr
Textquelle und Bild: Atlas Film

35 mm retro film magazin logo 250

Die aktuelle Ausgabe von 35 Millimeter – Das Retro-Filmmagazin (6/2019) widmet seine Titelgeschichte den "Kinokinder", den jungen Stars des Films.

Vorgestellt werden unter anderem die bei der amerikanischen Thanhouser Company unter Vertrag gestandenen Stummfilm-Kinderstars Marie Eline, Helen Badgley und die Schwestern Madeline und Marion Fairbanks. Abgerundet wird das Magazin, dass auch in dieser Ausgabe neben der Titelsory noch einiges mehr an Berichtenswertem für Stummfilmfreund*innen bereithält, durch verschiedene Rubriken und Kolumnen, darunter aktuelle Blu-ray/DVD-Besprechnungen.

"35 Millimeter – Das Retro-Filmmagazin", ein reich bebildertes, sowohl informatives wie unterhaltsames Magazin aus dem 35 Millimeter Verlag, widmet sich dem Kino von seinen Anfängen bis in die 1960-Jahre. Es erscheint seit 2014 alle zwei Monate und kann hier online bestellt werden. Die nächste Ausgabe ist für Juni 2019 angekündigt. mehr
Bild: 35 Millimeter Verlag

das indische grabmal 1921 cover 2019 250Am 12. Juli 2019 erscheint in der cinefest-edition Das indische Grabmal als Blu-ray und DVD.

Regisseur Joe May drehte den monumentalen Zweiteiler 1921 nach einem Drehbuch von Thea von Harbou und Fritz Lang mit Conrad Veidt, Mia May, Olaf Fönss, Erna Morena und Paul Richter in Hauptrollen. Die Außenaufnahmen fanden auf dem Filmgelände der May-Film GmbH in Woltersdorf bei Berlin statt. Für die prachtvolle Ausstattung waren Erich Kettelhut, Otto Hunte, Karl Vollbrecht und Martin Jacoby-Boy zuständig.

Die Edition beinhaltet ein 28-seitiges Booklet und wird von AV Visionen publiziert. Die Musikbegleitung stammt von Irena Havlová und Vojtěch Havel. Die Veröffentlichung wird von CineGraph und dem Bundesarchiv in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung herausgegeben. mehr

der geiger von florenz cover bluray 2019 250Seit dem 31. Mai 2019 ist die Tragikomödie Der Geiger von Florenz auf Blu-ray und DVD vom Label Universum Film erhältlich.

Zu sehen ist die 2018 von der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung restaurierte Fassung, die bei den UFA-Filmnächten am 22. August 2018 auf der Berliner Museumsinsel ihre Weltpremiere hatte. Regisseur Paul Czinner drehte den Film 1925/26 mit Elisabeth Bergner, Conrad Veidt, Walter Rilla, Nora Gregor und Grete Mosheim.

Als Extras beinhalten sowohl die Bluy-ray als auch die DVD die Exportfassung und ein mehrseitiges Booklet mit einem Bericht von Anke Wilkening über die Restaurierung des Films und einem Interview mit Uwe Dierksen zur neuen Musik, die im Auftrag von ZDF und ARTE entstand. Auch auf der Internetseite der Murnau-Stiftung gibt es einen interessanten Einblick in das Restaurierungsprojektmehr

das neue frankfurt dvd cover absolut medien 250

Ein herausragendes Beispiel des Neuen Bauens: das Frankfurter Stadtplanungsprogramm zwischen 1925 und 1930.

1925 zum Frankfurter Stadtbaurat ernannt, versammelte Ernst May einen Stab junger Architekten, Planer und Designer um sich. Mit dem umfassenden Anspruch auf Gestaltung einer modernen Wohnkultur, aber auch einer rationellen kostensparenden Bauweise durch Typisierung der Grundrisse wie auch der Bauteile, den Einsatz lokaler Firmen sowie die Beschäftigung von Arbeitslosen, profilierte sich "Das neue Frankfurt" als innovativstes Großprojekt des Neuen Bauens der 20er Jahre.

Neben den Originalfilmen von Dr. Paul Wolff ("Neues Bauen in Frankfurt a. M.", "Die Häuserfabrik der Stadt Frankfurt a. M.", "Die Frankfurter Kleinstwohnung" und "Die Frankfurter Küche") aus den 20er-Jahren präsentiert die Edition eine ausführliche WDR-Dokumentation. Als Zeitzeugen kommen Architekten, Designer, Küchenhersteller sowie zahlreiche Erstbezieher der Wohnungen in den May-Siedlungen zu Wort. mehr
Textquelle und Foto: absolut Medien GmbH

Von Cesare bis Major Strasser

caligari schriftzug 250

Anlässlich seines 125. Geburtstages im Januar 2018 und seines 75. Todestages im April 2018 würdigte Autorin Bettina Müller den legendären Schauspieler Conrad Veidt. mehr