leuchtreklame gute unterhaltung 250 nGemeinsamer Stummfilmgenuss mit live Musikbegleitung: Auf Festivals wie etwa in Bonn, Zürich, Wien, Pordenone oder San Francisco werden cineastische Schätze aus der Frühzeit der bewegten Bilder gezeigt.

Außerhalb der großen Veranstaltungen präsentieren im deutschsprachigen Raum verschiedene Kinos und auf Stummfilmmusik spezialisierte Künstler*innen, mitunter an außergewöhnlichen Orten, immer wieder Meisterwerke oder vergessene Perlen aus den Stummfilmtagen in regel- oder unregelmäßiger Folge. Hier eine Auswahl:

 

Künstler*innen und Gruppen

Aljoscha-Zimmermann-Ensemble
Benannt nach dem bekannten, im Jahr 2009 verstorbenen Stummfilmmusiker Aljoscha Zimmermann, interpretieren Sabrina Zimmermann Hausmann (Geige) und Mark Pogolski (Klavier) als das "Aljoscha Zimmermann Ensemble" seit vielen Jahren Stummfilme. Sie führen dabei auch das kompositorische Erbe von Aljoscha Zimmermann fort. mehr

Axel Goldbeck und das Cinematografische Orchester
Im Jahr 2000 gegründet, vertont das Cinematorgrafische Orchester unter Leitung von Axel Goldbeck live Stummfilme. mehr

Babylon Orchester Berlin
Der Klangkörper wurde 2019 als Hausorchester des Berliner Babylon Kinos ins Leben gerufen. mehr

Joachim Bärenz
Joachim Bärenz ist ein Pionier der Stummfilmvertonung und war von 1969 bis 2019 als Stummfilmusiker aktiv. Seitdem ist er in Ruhestand. Er begleitete Filme unter anderem bei den Retrospektiven der Berlinale, in Filmmuseen und bei Festivals im in und Ausland. Er ist auf zahlreichen Stummfilm-DVDs zu hören. Für seine Verdienste um die Stummfilmvertonung erhielt er 2003 den Preis der Filmkritik und 2021 den Deutschen Stummfilmpreis. mehr

Neil Brand
Seit über zwei Jahrzehnten vertont der Komponist und Pianist Neil Brand Stummfilme auf der ganzen Welt, unter anderem auch bei dem jährlich stattfindenden Bonner Stummfilmfestival. mehr

Antonio Bras
Seit Jahren begleitet der Künstler Antonio Bras Fritz Langs Monumentalepos "Metropolis" (1927) live mit einem eigens für den Film entwickelten Soundtrack. mehr

Günter A. Buchwald
Der Dirigent, Pianist, Violinist und Komponist Günter A. Buchwald widmet sich seit den 1970er-Jahren der Stummfilmmusik als Musiker, Dirigent und Komponist. Er ist unter anderem bei den Stummfilmfestivals in Bonn. Lyon, San Francisco und Pordenone zu hören. Im Jahr 2021 wurde er mit dem Deutschen Stummfilmpreis und dem Ehrenfilmpreis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. mehr

Cameron Carpenter
Der berühmte Organist vertont Klassiker des Stummfilm mit furios vorgetragenen Collagen aus Eigenkompositionen und Musikklassikern. mehr

Ceeys
Das Potsdamer Cello-Piano-Duo Ceeys, abgeleitet von den Begriffen Cello und Keys, sind die Brüder Sebastian und Daniel Selke. Ihre minimalistische Musik bewegt sich zwischen Avantgarde und Pop und schließt Elemente von Jazz, Ambient und klassischer Kammermusik ein. mehr

Europäische Filmphilharmonie
Unter der Leitung renommierter Dirigent*innen vertonen die Musiker*innen der Europäischen Filmphilharmonie Klassiker des Stummfilms und gestalten zudem Konzerte mit modernen Werken der Filmmusik. mehr

Burkhard Götze
Der Dirigent und Arrangeur Burkhard Götze ist Gründer des Metropolis Orchester Berlin und wurde 2021 mit dem Deutschen Stummfilmpreis für die Rekonstruktion der originalen Filmmusik von Ernst Lubitschs „Sumurun“ (D 1920) ausgezeichnet. mehr

Gramm Art Project
Julian Gramm an der Gitarre und Thomas Bugert am Kontrabass kombinieren bei ihren Stummfilmkonzerten historische Kinofilme mit moderner, jazzig-avantgardistischer Klanggestaltung. mehr

Gerhard Gruber
Seit drei Jahrzehnten vertont der international gefragte Gerhard Gruber Stummfilme. Eine gewichtige Rolle bei seinen Musikbegleitungen spielt das Improvisieren. mehr

Matthias Hirth
Der Pianist, Komponist und Dozent absolvierte sein Musikstudium an der Dresdner Hochschule "Carl Maria von Weber". Seit 2002 begleitet er Stummfilme. Aus der Zusammenarbeit mit den Technischen Sammlungen Dresden entstanden 2016 die "Dresdner Stummfilmtage", die er als Kurator betreut. mehr

Stephen Horne
Seit mehr als 20 Jahre vertont Stephen Horne Stummfilme, live vor Ort, aber auch bei DVD-Produktionen. mehr

Interzone perceptible (IP)
IP ist ein deutsches Ensemble für experimentelle Musik, das sich auch der Livevertonung von Stummfilmen widmet. mehr

Chris Jarrett
Seit vielen Jahren lebt der in den USA geborene Musiker und Komponist Chris Jarrett in Deutschland. In seinen Stücken verschmelzt er Jazz, Klassik, Avantgarde und Weltmusik. Frank Zappa etwa gilt ihm genauso als Vorbild wie die Meister des Barock oder der Moderne. Dementsprechend offen ist auch sein Repertoire, das von atonalen Miniaturen über Sonaten, Filmmusiken und Ballett bis hin zur Oper reicht. mehr

Wilfried Kaets
Der Komponist, Dirigent und Interpret Wilfried Kaets vertont Stummfilmklassiker im in und Ausland und war schon im Deutschen Filmmuseum Frankfurt, in der Kölner Philharmonie, der Oetkerhalle Bielefeld, dem Konzerthaus Wien und im Theatre de Cappucines Luxemburg zu hören. mehr

Alexander Kraut
Seit 2004 spielt der Musiker zu Klassikern der Stummfilmgeschichte. Unter anderem war er schon mehrfach beim Fusion Festival in Lärz live zu erleben. Besonders bemerkenswert: Bei seinen Auftritten können auch mal zwölf auf einer Drehbühne installierte Keyboards zum Einsatz kommen.

Küspert & Kollegen
Das Ensemble „Küspert & Kollegen“ sind die Musiker Till Martin (Reeds), Bastian Jütte bzw. Jonas Burgwinkel (Schlagzeug) Henning Sieverts bzw. Dietmar Fuhr (Kontrabass) und Werner Küspert (Gitarre und Komposition). Küspert & Kollegen begleitet deutschlandweit und international Stummfilme mit einem am Jazz orientierten Sound. mehr YouTube

Jürgen Kurz
Jürgen Kurz studierte an der Berliner Hochschule für Musik 'Hanns Eisler'. Neben seinen Lehrtätigkeiten tritt er als Pianist und Organist auf und vertont seit über 25 Jahren Stummfilme.

Eunice Martins
Die Pianistin und Komponistin vertont sowohl Klassiker als auch selten gezeigte Raritäten des Stummfilms. mehr

M-cine
Katharina Stashik am Saxophon und Dorothee Haddenbruch am Klavier sind das Ensemble M-cine. mehr

Metropolis Orchester Berlin
Stummfilme mit Livemusik durch ein Kino-Orchester hochwertig zu vertonen – das hat sich das 2016 ins Leben gerufene Metropolis Orchester Berlin auf die Fahnen geschrieben. mehr und mehr

Metropolis-Projekt
Das akustische Erleben von Emotionen und Inhalten durch Klangcollagen hat sich das Metropolis-Projekt auf die Fahnen geschrieben. Die Kompositionen, beeinflusst von verschiedensten Musikstilen wie Jazz, Klassik, Weltmusik und Popmusik, entstehen in einem gemeinsamen Schaffensprozess der Musiker/innen. mehr

Schülerstummfilmorchester Musikamo
Schülerinnen und Schüler an Musik und Medien heranzuführen, das hat sich das Projekt Musikamo vorgenommen. Es wurde 2017 im Rahmen des Ideenwettbewerbs "idee-bw" ausgezeichnet. mehr

Maud Nelissen
Die niederländische Komponistin und Pianistin vertont weltweit seit vielen Jahren Stummfilme. mehr

Uwe Oberg
Seit 1988 begleitet Uwe Oberg Stummfilme unter anderem im Kino des Filmmuseum Frankfurt und dem Caligari-Kino in Wiesbaden. Dabei kommt sowohl komponierte als auch improvisierte Musik zum Einsatz. mehr

Orchester Filmharmonie
Das österreichische Orchester mit Sitz in Klagenfurt vertont Klassiker und Raritäten für Liveaufführungen und DVD-Produktionen. mehr

Hildegard Pohl und Yogo Pausch
Konzertpianistin Hildegard Pohl aus Nürnberg ist eine Grenzgängerin zwischen klassischer Musik und swingendem Jazz. Mit ihrem Jazztrio improvisiert sie u.a. über Bach, Beethoven, Mozart und Tschaikowsky. Auch als Klaviersolistin und an der Orgel ist sie zu erleben. Im Duo mit Yogo Pausch, Jazzschlagzeuger und Geräuschemacher, begleitet sie seit vielen Jahren Stummfilme, etwa bei den Nürnberger Stummfilmmusiktagen und auf Festivals in ganz Deutschland. Der Schlagzeuger Yogo Pausch ist aktiv im Bereich Kunst, Performance und Tanztheater, vertont Hörspiele und Gedichte. mehr

Tobias Rank
Seit 1994 vertont Tobias Rank Stummfilme, deutschlandweit und international. Bekannt ist er auch durch sein nostalgisches Wanderkino mit der einzigartigen Open-Air-Atmosphäre. mehr

Richard Siedhoff
Der Musiker ist Träger des Deutschen Stummfilmpreises 2020 für seine Rekonstruktion der Originalmusik zu "Der Golem, wie er in die Welt kam" (D 1920). Weit über 300 Stummfilme hat Richard Siedhoff mittlerweile am Klavier vertont, wofür er eigene Kompositionen mit konzipierten Improvisationen verbindet. Zudem ist er auf verschiedenen DVD-Produktionen zu hören, unter anderem aus der Edition Filmmuseum und von absolut Medien. mehr

SilentFilmDj D´Dread
Frisch, modern, extravagant: So vertont SilentFilmDj D´Dread seit einigen Jahren landauf und landab Klassiker der Filmgeschichte. mehr

Dr. Willem Strank
Der Filmwissenschaftler an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel interpretiert Stummfilme unter anderem im Kieler Kultur- und Kommunikationszentrum "Die Pumpe". mehr

Frank Strobel
Seit 2000 ist Frank Strobel der künstlerische Leiter der Europäischen Filmphilharmonie. Er war unter anderem an der aufwändigen Rekonstruktion von Fritz Langs "Metropolis" durch die Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung (Wiederaufführung in 2010) beteiligt. Seit vielen Jahren berät er das Stummfilmprogramm von ZDF/ARTE. Seit 2021 ist er Chefdirigent des WDR Funkhausorchesters. mehr

Trioglyzerin
Seit 1988 vertont das Trio Ulrich van der Schoor (Klavier), Kristoff Becker (Cello) und Tobias Becker (Oboe) Stummfilm. Dabei macht es die Kinoatmosphäre von damals nicht nur wieder erlebbar, sondern erweitert den zeitgenössischen musikalische Klangraum durch moderne stilitische Mittel. mehr

Trio Transformer
Die drei Berliner Musiker*innen Hui Chun Lin (Violoncello), Sabine Zimmer (Klavier) und Klaus Roth (Vocals, Percussion) erzeugen einen experimentellen und packenden Klang, bei der atonale Klangbilder auf harmonische Sequenzen treffen. mehr und mehr

Ralph Turnheim – Leinwand-Lyrik
Ralph Turnheim gibt Stummfilmen eine Stimme und vertont mit Sprachwitz das Geschehen auf der Leinwand. mehr

Stephan Graf von Bothmer
Das Repertoire des Stummfilmpianisten Stephan Graf von Bothmer reicht von den Klassikern des deutschen, russischen und amerikanischen Stummfilmkinos bis hin zu unbekannten Werken. Er begleitet Stummfilme in der Berliner Passionskirche, im Wintergarten Varieté Berlin und vielen anderen Orten in Deutschland und weltweit. mehr

Wolfgang Zettl
Seit über zwei Jahrzehnten begleitet Wolfgang Zettl im deutschsprachigen Raum Stummfilme. Zu seinem Repertoire gehören abendfüllende Klassiker der Filmgeschichte genauso wie humoristische Kurzfilme aus der Frühzeit des Kinos. mehr

Sabine Zimmer
Die klassisch ausgebildete Pianistin und Kammermusikerin spielt bei Stummfilmvorführungen am Filmmuseum Düsseldorf sowie in ganz Berlin. Darüber hinaus gibt sie Solokonzerte und ist als Kammermusikerin genreübergreifend tätig. mehr

Linktipp
Silent Film Musicians Directory von Brenton Film

 

Orte

Arsenal Kino Berlin
Das Kino im Filmhaus am Berliner Sony Center (Potsdamer Platz) hat immer wieder Stummfilme im Programm,d arunter auch selten gezeigte Raritäten. mehr

Babylon Kino Berlin
Das Babylon Kino zeigt (fast) wöchentlich neben den großen Stummfilmklassikern auch vergessene Perlen der frühen Filmkunst. Begleitet werden die Streifen zumeist auf der fest installierten Orgel, der einzigen, noch am originalen Standort erhaltenen Kinoorgel in Deutschland. mehr

Berlinale
Die Berlinale präsentiert in schöner Regelmäßigkeit frisch restaurierte Meisterwerke aus der Stummfilmzeit mit teils opulenter, teils extravaganter Musikbegleitung. mehr

Breitenseer Lichtspiele Wien
Das Kino ist das älteste durchgängig bespielte Lichtspielhaus der Welt. Stummfilme sind ein fester Programmteil. mehr

Caligari Wiesbaden
Das wunderschöne kommunale Lichtspieltheater hat immer wieder Stummfilme in seinem Programm. mehr

Filmforum Köln
Das Kino im Museum Ludwig, in direkter Nähe zum Kölner Dom, bietet cineastische Leckerbisssen, darunter auch Stummfilme mit Live-Musikbegleitung. mehr

Filmpodium Kino Zürich
Mit einem anspruchsvollen, gelungen kuratierten Programm setzt das Filmpodium in Zürich Maßstäbe; natürlich werden auch Stummfilme gezeigt, insbesondere an den alljährlichen Stummfilmtagen im Frühjahr. mehr

Kino in der Pumpe Kiel
Das Kino im Kieler Kultur- und Kommunikationszentrum "Die Pumpe" hat auch Stummfilme mit live Musikbegleitung im Programm. mehr

Lichthaus Kino Weimar
Das ambitionierte und beliebte Programmkino zeigt seit 2009 auch jeden Monat einen Stummfilm mit Live-Musik. Neben digitalen Restaurierungen kommen auch noch 35mm-Kopien zum Einsatz. Seit 2019 findet dort jährlich im Sommer in Kooperation mit dem Kunstfest Weimar eine Stummfilmretro mit genau 100-Jährigen Kinooerfolgen und internationalen Stummfilmmusikern statt. mehr

Luru Kino in der Spinnerei
Das modern eingerichtete Leipziger Kino präsentiert immer wieder Stummfilmklassiker, aber auch Raritäten aus der Frühzeit des Kinos. mehr

Mainzer 7
Im Berliner Kulturraum "Mainzer7" werden immer wieder Stummfilme im Rahmen des breitgefächerten Kulturprogramms gezeigt. mehr

Metro Kinokulturhaus
Die Einrichtung in Trägerschaft des Filmarchiv Austria besticht durch ein sorgfältig kuratiertes Programm, das gerade auch mit seinen Filmreihen Maßstäbe setzt. mehr

Murnau-Filmtheater/Deutsches Filmhaus Wiesbaden
Viele Stummfilm-Raritäten aus dem Filmstock der Murnau-Stiftung finden hier immer wieder den Weg auf die Leinwand. mehr

Österreichisches Filmmuseum
Die Institution widmet sich mit profund kuratierten Filmreihen und Einzelvorstellungen vielfältigen Aspekten der Filmgeschichte. mehr

Staaatliches Institut für Musikforschung/ Musikinstrumenten-Museum Berlin
Regelmäßig werden auf der imposanten Mighty Wurlitzer im Musikinstrumenten-Museum am Potsdamer Platz Stummfilme vertont. mehr

Zeughauskino im Deutschen Historischen Museum
Mit einem anspruchsvoll kuratierten Programm bringt das zentral gelegene Berliner Zeuhauskinoauch viele selten gezeigte Perlen des frühen Kinos auf die Leinwand. mehr

Die Kinos in den Filmmuseen/-archiven in Potsdam, Düsseldorf, München, Luxemburg, Wien etc. oder das Filmtheater der Murnau-Stiftung in Wiesbaden haben immer wieder Stummfilme im Programm; städtische/kommunale Kinos sind ostmals auch mit Stummfilmen am Start. Siehe auch hier

 

Specials

Wanderkino - Laster der Nacht
Nostalgie pur ist das Stummfilm-Wanderkino des Musikers Tobias Rank und seinen wechselnden Gastmusikern. Er fährt mit seinem Feuerwehr-Oldtimer von Ort zu Ort, baut im Freien das Kino auf und vertont Stummfilme verschiedenster Genres. mehr

Illuminago
Karin Bienek und Ludwig Maria Vogl präsentieren schon seit über zwei Jahrzehnten Programme mit der Laterna magica. mehr

Foto: Stummfilm Magazin

Interviews

100 jahre stummfilm klassiker logo 250

Stummfilm Magazin im Gespräch:

Stummfilmmusiker Richard Siedhoff über die IV. Weimarer Stummfilm-Retrospektive

Filmhistoriker Friedemann Beyer über die UFA Filmnächte 2022

Asta Nielsen: Retrospektive in Potsdam zum 50. Todestag

• Neue Musik für den "Müden Tod": Interview mit Vlady Bystrov

• Stummfilmmusiker Günter A. Buchwald über die 25. Ausgabe des SFSFF

Stephan Graf von Bothmer über "Nosferatu" und das Stummfilmfestival im Berliner "Theater im Delphi"

• 100 Jahre "Häxan": Prof. Dr. Marcus Stiglegger über den Stummfilmklassiker von Benjamin Christensen

"35 Millimeter – Das Retro-Filmmagazin": Interview zur Ausgabe #44 vom Dezember 2021

100 Jahre "Das indische Grabmal": Interview mit Hans-Michael Bock

Musiker Tobias Rank über das WANDERKINO und dessen Publikum

UFA Filmnächte 2021 in Berlin: Im Gespräch mit Helen Müller

Frische Musik für den "müden Tod": Im Gespräch mit Richard Siedhoff

"100 Facts about Babelsberg": Interview mit Autor Sebastian Stielke

• "Das Salz Swanetiens" auf ARTE: Interview mit der Musikerin Masha Khotimski

“The Man Who Laughs”: Prof. Dr. Marcus Stiglegger über die kommende Blu-ray-Veröffentlichung

"Chicago" auf ARTE: Interview mit Franziska Schonger und Dr. Rolf Giesen

• DFF-Schau zum Katastrophenfilm: Interview mit Kuratorin Stefanie Plappert

• Mit Leinwand-Lyrik durch die Coronakrise: Interview mit Ralph Turnheim

Musikaufnahmen zu "Casanova": Interview mit Stummfilmmusiker Günter A. Buchwald

Originalmusik zu "Sumurun" wiederentdeckt: Interview mit Burkhard Götze

cinefest 2020 auf neuen Wegen: Interview mit Festivalleiter Hans-Michael Bock

Richard Siedhoff über die Musikrekonstruktion zu "Golem"

Nina Goslar über die Welturaufführung der rekonstruierten Fassung von "La Roue"

Richard Siedhoff über seine Neukomposition zu "Der letzte Mann"

Sprachakrobat Ralph Turnheim zur kommenden Premiere von "Black Pirate Poetry"

Leinwand-Lyrik mit Ralph Turnheim: "Stummfilmen Stimme geben"

Weimarer Republik

100 jahre stummfilm klassiker logo 250