fb leuchtreklame 250Die Redaktion des Stummfilm Magazins hat interessante Websites zusammengestellt, die die Herzen von Stummfilmfreund*innen hoffentlich höher schlagen lassen. Gute Unterhaltung!

♦ Frühe dänische Filme auf OnlineportalBis 2023 will das Dänische Filminsttut auf der Internetseite www.stumfilm.dk über 400 dänische Stummfilme frei zugänglich veröffentlichen. Zu den bereits eingestellten Filmen gehören große dänische Stummfilmklassiker wie Urban Gads Drama Abgründe (DK 1910) mit Asta Nielsen, August Bloms Katastrophenfilm Atlantis mit Olaf Fønss und der Science-Fiction-Film Das Himmelschiff (DK 1918) von Holger-Madsen. Fundierte redaktionelle Beiträge runden das ansprechende Angebot ab. mehr

♦ Onlineangebot des San Francisco Silent Film Festival
Das SFSFF bietet in einem wechselnden Programm Stummfilme und Dokumentation an. mehr

Cinemateque francais
Die traditionsreiche Einrichtung im Zentrum von Paris stellt auf ihrer Internetseite "Henri" Film(ausschnitt)e ausgewählter Werke zur Verfügung. mehr

♦ Virtuelle Multimedia-Ausstellung zum Ersten Weltkrieg
Die Online-Ausstellung "Das Kino des Ersten Weltkriegs: Einsichten in eine transnationale Mediengeschichte" zeigt mit historischem Film- und Fotomaterial, wie Filmausschnitte, Fotografien und Plakate ein umfassendes Bild der Filmgeschichte des Ersten Weltkriegs zeichneten. mehr

♦ Frühe Tonbilder
"Singende, sprechende und musizierende Films": filmportal.de macht digitalisierte Tonbilder aus der Frühzeit des Kinos online zugänglich. mehr Außerdem gibt es einen Videobereich mit vielen (auch historischen) Filmclips. mehr

♦ Bundesarchiv
Die Filmothek des Bundesarchivs bietet mit seinen Wochenschauen einen EInblick in längst vergangene (Kino-)Zeiten. mehr

Digitale Ausstellung über Wiener Kinogeschichte
Die Ausstellung "Kino Welt Wien – eine Kulturgeschichte städtischer Traumorte" im Wiener Metro Kinokulturhaus ist auch als Onlineausstellung zugänglich. Zahlreiche Bild- und Filmdokumente laden zu einer Zeitreise ein. mehr

♦ Kino-Pravda
Das Österreichische Filmmuseum hat die erhaltenen "Kino-Pravda"-Arbeiten von Dziga Vertov im Netz veröffentlicht. mehr

♦ Bauhaus-Filme
In 2019 wurde das Hundertjährige der von Walter Gropius in Weimar gegründeten Kunstschule Staatliches Bauhaus mit zahlreichen bundesweiten Veranstaltungen und Publikationen gewürdigt. Ergänzend dazu veröffentlichte das Bauhaus-Archiv – Museum für Gestaltung Berlin die vier Filme "Wie wohnen wir gesund und wirtschaftlich?" (D 1926–28) auf der Videoplattform vimeo.

♦ Arte
In der Mediathek des deutsch-französischen Fernsehsenders Arte sind immer wieder neue Stummfilme in voller Länge zu entdecken. mehr

Filmmuseum München
Auf der Videoplattform vimeo präsentiert das Münchner Filmmuseum immer wieder Stummfilm-Highlights. mehr

♦ Popcorntimes
Das Streamingangebot setzt auch auf ältere Streifen – darunter sind verschiedene bekannte Stummfilme. mehr 

♦ eye Filmmuseum Amsterdam
Auf seinem YouTube-Channel bietet das Museum eine große Auswahl an Videos, darunter auch Kanäle mit historischen Filmausschnitten, Wochenschauen und mehr. mehr

♦ National Film Preservation Foundation (NFPF)
Die NFPF wurde vom amerikanischen Kongress ins Leben gerufen und widmet sich seit 1997 dem Erhalt des amerikanischen Filmschaffens. Auf ihrer Internetseite hat die Stiftung viele, auch sehr frühe Werke zum Anschauen online gestellt. mehr

♦ Internet Archive
Die Website ist eine Non-Profit-Bibliothek, die Millionen an Filmen, Büchern, Musikstücken und mehr bereitstellt. mehr

British Pathé
Interviews, Dokumentation, berühmte und weniger berühmte historische Filmaufnahmen etc.: Der YouTube-Channel von British Pathé lädt zum Herumstöbern und Anschauen ein. mehr

European Film Gateway
Das größte digitale Projekt zum europäischen Filmerbe macht Archivmaterial von vierzig europäische Institutionen verfügbar. Entstanden ist das European Film Gateway unter Federführung des Frankfurter DFF Deutschen Filminstitut & Filmmuseum. Auf dem Online-Portal gibt es 750.000 filmhistorische Dokumente zu entdecken. mehr

The Film Foundation
Die 1990 von Martin Scorsese gegründete, nichtkommerzielle Organisation engagiert sich in der Restaurierung und Bewahrung von Filmen. Auf ihrer Internetseite gibt sie mit Video-Beispielen einen Einblick in ihre Arbeit. mehr

♦ International Federation of Film Archives (FIAF)
Die FIAF hat eine umfangreiche Liste mit Links zu kostenlosen Streamings ihrer Mitgliedsorganisationen und Partner veröffentlicht. mehr

♦ The Thanhouser Studio
Auf vimeo gibt es Produktionen von und über das amerikainsche Thanhouser Studio zu entdecken. mehr

♦ Last but not least
Testen Sie Ihr Stummfilmwissen! Spannende Fragen warten hier auf Sie.

Die Liste wird immer wieder ergänzt. Wir freuen uns über Tipps!

Bild: Stummfilm Magazin

´

Interviews

100 jahre stummfilm klassiker logo 250

Stummfilm Magazin im Gespräch:

Asta Nielsen: Retrospektive in Potsdam zum 50. Todestag

• Neue Musik für den "Müden Tod": Interview mit Vlady Bystrov

• Stummfilmmusiker Günter A. Buchwald über die 25. Ausgabe des SFSFF

Stephan Graf von Bothmer über "Nosferatu" und das Stummfilmfestival im Berliner "Theater im Delphi"

• 100 Jahre "Häxan": Prof. Dr. Marcus Stiglegger über den Stummfilmklassiker von Benjamin Christensen

"35 Millimeter – Das Retro-Filmmagazin": Interview zur Ausgabe #44 vom Dezember 2021

100 Jahre "Das indische Grabmal": Interview mit Hans-Michael Bock

Musiker Tobias Rank über das WANDERKINO und dessen Publikum

UFA Filmnächte 2021 in Berlin: Im Gespräch mit Helen Müller

Frische Musik für den "müden Tod": Im Gespräch mit Richard Siedhoff

"100 Facts about Babelsberg": Interview mit Autor Sebastian Stielke

• "Das Salz Swanetiens" auf ARTE: Interview mit der Musikerin Masha Khotimski

“The Man Who Laughs”: Prof. Dr. Marcus Stiglegger über die kommende Blu-ray-Veröffentlichung

"Chicago" auf ARTE: Interview mit Franziska Schonger und Dr. Rolf Giesen

• DFF-Schau zum Katastrophenfilm: Interview mit Kuratorin Stefanie Plappert

• Mit Leinwand-Lyrik durch die Coronakrise: Interview mit Ralph Turnheim

Musikaufnahmen zu "Casanova": Interview mit Stummfilmmusiker Günter A. Buchwald

Originalmusik zu "Sumurun" wiederentdeckt: Interview mit Burkhard Götze

cinefest 2020 auf neuen Wegen: Interview mit Festivalleiter Hans-Michael Bock

Richard Siedhoff über die Musikrekonstruktion zu "Golem"

Nina Goslar über die Welturaufführung der rekonstruierten Fassung von "La Roue"

Richard Siedhoff über seine Neukomposition zu "Der letzte Mann"

Sprachakrobat Ralph Turnheim zur kommenden Premiere von "Black Pirate Poetry"

Leinwand-Lyrik mit Ralph Turnheim: "Stummfilmen Stimme geben"

Weimarer Republik

100 jahre stummfilm klassiker logo 250