Drucken

filmstreifen 04 250Der deutsche Filmregisseur Max Mack starb vor 45 Jahren, am 18. Februar 1973, in London. Er wurde als Moritz Myrthenzweig am 21. Oktober 1884 in Halberstadt geboren.

Max Mack gehört zu den produktivsten Filmschaffenden des frühen deutschen Kinos, er war an über 130 Produktionen beteiligt. Eine seiner bekanntesten Regiearbeiten ist der 1913 entstandene Spielfilm Der Andere mit dem damals überaus angesehenen Theaterschauspieler Albert Bassermann in dessen erster Filmrolle (eine restaurierte Fassung des Film ist in der DVD-Box Kafka geht ins Kino der Edition Filmmuseum berücksichtigt). mehr
Foto: Stummfilm Magazin/Frank Hoyer