filmstreifen 01 250Im Kino der Technischen Sammlungen Dresden wird vom 21. April 2017 bis 22. September 2017 die Filmreihe "Emanuel Goldbergs Kinamo und der Dokumentarfilm" gezeigt.

Die von Emanuel Goldberg, einem Begründer der Firma Zeiss Ikon, im Jahr 1921 in Dresden entwickelte Filmkamera Kinamo revolutionierte den Dokumentarfilm. Mit dem neuen kompakten Aufnahmegerät war das Filmen "aus der freien Hand" möglich geworden. Viele bedeutende Dokumentarfilme wurden mit Goldbergs Erfindung gedreht. Einige werden in der Dresdner Filmreihe vorgestellt. Der Eintritt beträgt 6 Euro (ermäßigt 5 Euro) pro Vorstellung. Das Reservierungstelefon hat die Nummer 0351/4887272. Mehr zur Filmreihe hier

Programmübersicht:
Freitag, 21.04.2017, 20.00 Uhr: Tschelowek s kinoapparatom (UdSSR 1929)
Freitag, 05.05.2017, 20.00 Uhr: Ella Bergmann-Michel – dokumentarische Filme von 1931 bis 1933
Freitag, 19.05.2017, 20.00 Uhr: Ägypten – das Land der Pharaonen
Freitag, 22.09.2017, 20.00 Uhr: Kinamo-Kurzfilme von 1924 bis 1937

Neuerscheinung

der mann der lacht wicked vision cover a 250

Am 27. Juni 2022 erscheint "Der Mann, der lacht" (1928) als Collector’s Edition bei Wicked Vision. mehr

Spendenaktion

filmspule 250 4

Das bedeutende ukrainische Filmarchiv Dovzhenko Centre in Kiew ist in seiner Existenz bedroht. Spenden zur Unterstützung sind möglich unter https://gofund.me/a6d1f28d

Jubiläum

deutscher stummfilmpreis auszeichnung 1 250

Ein "unsterblicher" Horrorfilm ist 100. mehr

Berlin

stummfilmtage bonn 250a

Mit einer Sonderausstellung bis 04. Juli 2022 würdigt die Deutsche Kinemathek das komplexe Handwerk der Filmrestaurierung. mehr