Drucken

Bei den 73. Internationalen Filmfestspielen von Venedig (31. August bis 10. September 2016) hatte am 05.09. die Dokumentation "Dawson City: Frozen Time" ihre Premiere.

Im Jahr 1978 sind in einem verschütteten Swimmingpool in der ehemaligen Goldgräberstadt Dawson City (Kanada) hunderte Filmrollen aus den 1910er und 1920er Jahren entdeckt worden. Regisseur Bill Morrison erzählt in der Dokumenation die Geschichte, wie die Filme an den nördlichen Polarkreis und erst mehrere Jahrzehnte später wieder an das Tageslicht kamen. Der Soundtrack stammt von Alex Somers. IMDb Filmkritik