Presseschau: In der Rubrik "Eines Tages" auf "Spiegel Online" erinnert sich Matthias Fanck, Enkel des Regisseurs Arnold Fanck, an seinen Großvater.

Fanck gilt als Begründer des Bergfilmgenres und drehte in der Stummfilmzeit unter anderem die Klassiker Der Berg des Schicksals (1924), Der heilige Berg (1926), Der große Sprung (1927) und Die weiße Hölle vom Piz Palü (1928). Luis Trenker und Leni Riefenstahl waren zwei seiner bevorzugten Hauptdarsteller. Mit Hans Schneeberger und Sepp Allgeier gehörten zwei weitere Pioniere des Bergfilms zu seiner Crew. Fanck wurde am 6. März 1889 in Frankenthal geboren und starb am 28. September 1974 in Freiburg im Breisgau. mehr

Der Bericht auf "Eines Tages" beleuchtet vornehmlich die späteren Berufsjahre des Regisseurs. zum Artikel

Berlin

der mann der lacht wicked vision cover a 250

24. bis 26. August 2022: Die UFA Filmnächte finden in diesem Jahr zum 12. Mal statt. mehr

Potsdam

asta nielsen stern 250

Vor 50 Jahren starb Asta Nielsen. Aus diesem Anlass führt das Filmmuseum Potsdam im Herbst 2022 eine Retrospektive durch. mehr

Spendenaktion

filmspule 250 4

Das bedeutende ukrainische Filmarchiv Dovzhenko Centre in Kiew ist in seiner Existenz bedroht. Spenden zur Unterstützung sind möglich unter https://gofund.me/a6d1f28d

Jubiläum

deutscher stummfilmpreis auszeichnung 1 250

Ein "unsterblicher" Horrorfilm ist 100. mehr