Der deutsche Filmregisseur und Drehbuchautor Ewald André Dupont, auch E. A. Dupont genannt, starb vor 60 Jahren, am 12. Dezember 1956, in Los Angeles. Er wurde am 25. Dezember 1891 in Zeitz geboren.

Mit Die Geierwally schuf er 1921 die erste deutsche Literaturverfilmung des gleichnamigen Buchs von Wilhelmine von Hillern mit Henny Porten in der Hauptrolle. Sein im Zikusmilieu spielendes Drama Varieté war einer der finanziell einträglichsten Filme von 1925 in Deutschland. Nach diesem Erfolg konnte er sich unter anderem auch in Großbritannien als Regisseur betätigen. Dort entstand Piccadilly (1929), ein meisterhaft inszeniertes Filmdrama mit Anna May Wong. mehr
Digitale Restaurierung von Varieté (2015)
DVD Varieté
DVD Piccadilly

Ehrung

der mann der lacht wicked vision cover a 250

Deutschlands ältestes Stummfilmfestival erhält den Deutschen Stummfilmpreis 2022. mehr

Stummfilm im TV

arte logo 250

Die Finanzierung des Gemeinschaftssenders ARTE muss erhalten bleiben. mehr

Berlin

der mann der lacht wicked vision cover a 250

24. bis 26. August 2022: Die UFA Filmnächte finden in diesem Jahr zum 12. Mal statt. mehr

Potsdam

asta nielsen stern 250

Vor 50 Jahren starb Asta Nielsen. Aus diesem Anlass führt das Filmmuseum Potsdam im Herbst 2022 eine Retrospektive durch. mehr

Spendenaktion

filmspule 250 4

Das bedeutende ukrainische Filmarchiv Dovzhenko Centre in Kiew ist in seiner Existenz bedroht. Spenden zur Unterstützung sind möglich unter https://gofund.me/a6d1f28d

Jubiläum

deutscher stummfilmpreis auszeichnung 1 250

Ein "unsterblicher" Horrorfilm ist 100. mehr