metro 1 250Am Freitag, den 13. Mai 2022, ist um 19:30 Uhr der monumentale Science-Fiction-Film "Metropolis" (D 1927) mit einer live Musikbegleitung von Antonio Bras im Böblinger Filmzentrum Bären zu erleben.

Der Musiker ist mit der Ukraine besonders verbunden seit er 2015 mit seinem Filmkonzert "Metropolis Live" vom Museum Of Modern Art Odessa und dem Goethe-Institut nach Odessa eingeladen wurde. Aus dieser Zeit stammen viele Kontakte zu ukrainischen Künstler*innen. Antonio Bras spendet die Hälfte seiner Gage für die Aufführung. Zusammen mit den weiteren Spendengeldern des Abends sollen in erster Linie gezielt Künstler*innen in der Ukraine unterstützt werden.

Während der Live‐Performance wird eine elektronische Klangwelt aus klassischer Musik, Ambient‐Klängen und Samples erschaffen. Ein großes Setup von Instrumenten umgibt den Arbeitsplatz von Antonio Bras bei der Aufführung.

Trailer auf YouTube

Um möglichst viele Menschen zu erreichen, wird das Filmkonzert auch live aus dem Kino international gestreamt. Wer also am 13. Mai 2022 nicht live dabei sein kann, hat mit einem Livestream-Ticket bis zu 24 Stunden nach der Veranstaltung die Möglichkeit, das Filmkonzert per Video on Demand anzuschauen Der Livestream wird parallel zum Filmkonzert direkt aus dem Kino in Böblingen mit deutschen Zwischentitel und englischen Untertiteln übertragen. Die technische Umsetzung übernimmt die Firma Sim TV. Der komplette Stream hat TV-Qualität. Der Künstler selbst wird während dem Stream immer wieder kurz eingeblendet.

Das Stummfilmkonzert und die begleitenden Workshops sind eine gemeinsame Aktion der Böblinger Kinos, des Kreismedienzentrum Böblingen und des Evangelischen Jugendwerk Böblingen zusammen mit dem Musiker Antonio Bras. Tickets für die Aufführung im Kino sind hier erhältlich, für das Live-Streaming und 24h-Video-on-Demand-Streaming hier. mehr Infos zum Filmkonzert
Textquelle: Veranstalter; Foto: Stummfilm Magazin

Zürich

filmstreifen bunt11 250

Das Stummfilmfestival im Zürcher Filmpodium zeigt im Januar und Februar 2023 wieder Filmperlen mit ausgesuchter Livemusik. mehr

Karlsruhe

stummfilmfestival karlsruhe logo 250

Das 20. Stummfilmfestival Karlsruhe findet vom 07. bis 12. Februar 2023 statt. mehr

Mediathek

tv geraet 250

In der ARTE-Mediathek sind aktuell wieder einige Perlen für Freund*innen des frühen Filmerbes zu entdecken. mehr

Sammlung Werner Nekes

Bis Sommer 2023 wird im Filmmuseum Potsdam die Präsentation "Ich sehe was, was Du nicht siehst – Aus der Sammlung Werner Nekes" gezeigt. Ergänzend findet eine Vermittlungswerkstatt statt. mehr

Spendenaktion

filmspule 250 4

Das bedeutende ukrainische Filmarchiv Dovzhenko Centre in Kiew ist in seiner Existenz bedroht. Spenden zur Unterstützung sind möglich unter https://gofund.me/a6d1f28d