oesterreichisches filmmuseum logo 250Vom 15. bis 17. April 2022 zeigt das Österreichische Filmmuseum die Reihe "Erich von Stroheim – Teil 1 – Collection on Screen".

Geboren in Wien-Neubau als Erich Oswald Stroheim erfand sich "Von" (wie er in Hollywood oft genannt wurde) mit seiner Ankunft in Ellis Island, New York neu. Aus dem jüdischen Handwerkersohn wird ein adeliger Kavallerieoffizier: Hollywoods oberster Alte Welt-Bösewicht, "the man you love to hate", und zugleich einer der größten Regisseure der Stummfilmzeit, dessen Inszenierungsstil Filmemacher wie Sergei Eisenstein, Jean Renoir oder Alfred Hitchcock beeinflusste. Stroheims Stil zeichnet sich durch Präzision und äußerste Verdichtung auf das Wesentliche aus: Statt über wortreiche Zwischentitel entfaltet sich das Drama bei ihm über Blicke, Close-ups und eine nachgerade dialektische Montage. Notorisch waren Stroheims Fehden mit dem Hollywood-Studiosystem, dem oft der Endschnitt seiner Regiearbeiten zum Opfer fiel. Dennoch: ein Werk von enormer Größe, das wert ist, immer wieder und wieder gesehen zu werden.

Die Filme Erich von Stroheims werden seit 1966 regelmäßig im Filmmuseum gezeigt, sein erhaltenes Stummfilm-Regiewerk ist auf 35mm in dessen Sammlung archiviert. Die Filmerbeeinrichtung nimmt die unlängst durchgeführte Restaurierung von Stroheims Regiedebüt "Blind Husbands" zum Anlass einer zweiteiligen Retrospektive von Stroheims Arbeiten. Teil 1 präsentiert vier Filme, die jeweils vom amerikanischen Filmhistoriker Richard Koszarski eingeführt werden. Seine Stroheim-Biografie "Von. The Life and Films of Erich Von Stroheim" (2001) stellt die maßgeblichste Studie zu Stroheim dar. mehr
Textquelle und Bild: Österreichisches Filmmuseum

Neuerscheinung

der mann der lacht wicked vision cover a 250

Am 27. Juni 2022 erscheint "Der Mann, der lacht" (1928) als Collector’s Edition bei Wicked Vision. mehr

Spendenaktion

filmspule 250 4

Das bedeutende ukrainische Filmarchiv Dovzhenko Centre in Kiew ist in seiner Existenz bedroht. Spenden zur Unterstützung sind möglich unter https://gofund.me/a6d1f28d

Jubiläum

deutscher stummfilmpreis auszeichnung 1 250

Ein "unsterblicher" Horrorfilm ist 100. mehr

Berlin

stummfilmtage bonn 250a

Mit einer Sonderausstellung bis 04. Juli 2022 würdigt die Deutsche Kinemathek das komplexe Handwerk der Filmrestaurierung. mehr