Drucken

filmstreifen gelb 04 250Der australische Westernfilm "Die Geschichte der Kelly-Bande" ("The Story of the Kelly Gang") wurde am 26. Dezember 1906 im Rathaus von Melbourne uraufgeführt.

Mit einer Spielzeit von ca. 70 Minuten gilt er als der erste Langfilm der Kinogeschichte. Regie führte Charles Tait. Das National Film and Sound Archive Australia veröffentlichte 2006 eine aus kurzen Fragmenten unterschiedlicher Quellen und diversen Fotos rekonstruierte Fassung des Films. 2007 wurde "The Story of the Kelly Gang" in das UNESCO Weltdokumentenerbe/Memory of the World Register als "world's first full-length narrative feature film" aufgenommen. mehr
Foto: Stummfilm Magazin