filmstreifen 02 250Der deutsche Filmregisseur und Drehbuchautor Ewald André Dupont, auch E. A. Dupont genannt, starb am 12. Dezember 1956 in Los Angeles. Er wurde am 25. Dezember 1891 in Zeitz geboren.

Mit Die Geierwally schuf er 1921 die erste deutsche Literaturverfilmung des gleichnamigen Buchs von Wilhelmine von Hillern mit Henny Porten in der Hauptrolle. Sein im Zirkusmilieu spielendes Drama Varieté war in Deutschland einer der finanziell einträglichsten Filme von 1925. Nach diesem Erfolg konnte er sich unter anderem auch in Großbritannien als Regisseur betätigen. Dort entstand Piccadilly (1929), ein meisterhaft inszeniertes Filmdrama mit Anna May Wong. mehr Digitale Restaurierung von Varieté (2015)
Foto: Stummfilm Magazin

Jubiläum

deutscher stummfilmpreis auszeichnung 1 250

Ein "unsterblicher" Horrorfilm wird 100. mehr

Aktuelle Preisträger

deutscher stummfilmpreis auszeichnung 1 250

Der Deutsche Stummfilmpreis ehrt Persönlichkeiten und Institutionen, die sich um die Stummfilmkultur verdient gemacht haben. mehr

Berlin

stummfilmtage bonn 250a

Mit einer Sonderausstellung bis 02. Mai 2022 würdigt die Deutsche Kinemathek das komplexe Handwerk der Filmrestaurierung. mehr