filmstreifen 08 250 buntPassend zum Karnevalsauftakt wird am 11. November 2021 in der Vertretung des Landes NRW bei der EU in Brüssel der deutsche Stummfilm "Der Bettler vom Kölner Dom" (1927) mit Livemusik gezeigt.

Die rasante Handlung des in Köln gedrehten Films ist in der närrischen Zeit angesiedelt. Unter der Regie von Rolf Randolf spielt Carl de Vogt die titelgebende Hauptrolle, an seiner Seite sind Henry Stuart, Elza Temáry und Hanni Weisse zu sehen. In dem unterhaltsam inszenierten Krimi sind Originalaufnahmen vom Kölner Karnevalsumzug 1927 eingeschnitten. Die Premiere war am 26. August 1927 im Emelka-Palast auf den Kölner Ringen.

Der Film wird von dem seit 2008 bestehenden Kölner Stummfilm-Duo M-Cine vertont. M-cine, das sind Dorothee Haddenbruch am Klavier und Katharina Stashik am Saxophon. Im Zusammenspiel der beiden Musikerinnen greifen improvisierte und auskomponierte Elemente ineinander. Jede Aufführung wird so einzigartig und von Experimentierfreude geprägt. mehr
Foto: Stummfilm Magazin

Berlin

stummfilmtage bonn 250a

Mit einer Sonderausstellung bis 02. Mai 2022 würdigt die Deutsche Kinemathek das komplexe Handwerk der Filmrestaurierung. mehr

Termine über Termine

zwischentitel september 2019

Kinotipps, Filmreihen, Ausstellungen und mehr ... unseren Stummfilm-Kalender finden Sie hier

Weimarer Republik

100 jahre stummfilm klassiker logo 250