Drucken

filmstreifen 02 250Der österreichische Schauspieler Adolf Wohlbrück wurde am 19. November 1896 in Wien geboren.

Wohlbrück war vor seiner Karriere in der Tonfilmzeit schon in kleineren Rollen in der Stummfilmära zu sehen, etwa in "Martin Luther" (1923), "Mater dolorosa" (1924) und "Das Geheimnis auf Schloß Elmshöh" (1925). Aufgrund seiner Homosexualität und als sogenannter "Halbjude" emigrierte er 1936 aus Deutschland und nannte sich im englischen Exil Anton Walbrook. Dort konnte er seine Schauspielkarriere erfolgreich fortsetzen. Er starb am 09. August 1967 im bayerischen Garatshausen. mehr
Foto: Stummfilm Magazin