filmstreifen 09 250Am 14. November 1906 wurde die amerikanische Filmschauspielerin Louise Brooks in Cherryvale (US-Bundesstaat Kansas) geboren.

Brooks ist heute vor allem durch die Mitwirkung an den in Deutschland gedrehten Stummfilmklassikern Tagebuch einer Verlorenen und Die Büchse der Pandora bei vielen Kinofans beliebt. Bei beiden 1929 enstandenen Filmen führte Georg Wilhelm Pabst Regie.

Fotos aus den 1920er-Jahren, auf welchen Brooks mit ihrer berühmten Bubikopf-Frisur abgebildet ist, stehen heute geradezu ikonisch für das Berlin der Weimarer Zeit und die Stummfilmära. Brooks starb am 08. August 1985 in Rochester (New York). mehr
Bild: Stummfilm Magazin

Berlin

stummfilmtage bonn 250a

Mit einer Sonderausstellung bis 02. Mai 2022 würdigt die Deutsche Kinemathek das komplexe Handwerk der Filmrestaurierung. mehr

Termine über Termine

zwischentitel september 2019

Kinotipps, Filmreihen, Ausstellungen und mehr ... unseren Stummfilm-Kalender finden Sie hier

Weimarer Republik

100 jahre stummfilm klassiker logo 250