konzerthausorchester credit marco borggreve 250Am Sonntag, den 05. September 2021, ist um 18:00 Uhr der österreichische Stummfilm "Hoffmanns Erzählungen" (1923) im Konzerthaus Berlin mit einer neuen Musik von Johannes Kalitzke zu erleben.

Die Aufführung ist eine Produktion zum 200-jährigen Jubiläum des Konzerthauses Berlin und finden in Zusammenarbeit mit ARTE und dem Filmarchiv Austria statt. Es spielt das Konzerthausorchester Berlin unter der Leitung des Komponisten. Die Musik ist ein Kompositionsauftrag von Konzerthaus Berlin und Berliner Musikfest.

Lange Zeit lag diese Verfilmung der gleichnamigen Oper, die ihrerseits auf Novellen von E. T. A. Hoffmann beruht, nur in gekürzten Fassungen mit starken Bildfehlern vor. Gezeigt wird nun eine neue digitale Restaurierung des Filmarchiv Austria. Regie führte bei "Hoffmanns Erzählungen" Max Neufeld (1887-1967), der auch in die titelgebende Hauptrolle schlüpfte. mehr
Foto: Marco Borggreve

Zeughauskino Berlin

stummfilmtage bonn 250a

Um Lust und Lachen im amerikanischen Stummfilm der 1920er Jahre geht es in der Filmreihe "Flapper, It-Girls, Funny Ladies", die von 17. September bis 19. Dezember 2021 im Zeughauskino Berlin zu sehen ist. mehr

Jubiläum

filmstreifen gelb 03 250

Das international bedeutende Stummfilmfestival "Le Giornate del Cinema Muto" wird jedes Jahr in Pordenone veranstaltet, in 2021 zum 40. Mal. mehr