100 jahre stummfilm klassiker logo 250Am 27. Mai 1921 wurde Lupu Picks "Scherben" in den Berliner Kinos U.T. Kurfürstendamm und Mozartsaal uraufgeführt.

"Carl Mayers Drehbuch lässt von Anfang an keinen Zweifel an der tragischen Dynamik der Entwicklungen. Den Bahnwärter spielt Werner Krauß denn auch wie eine Marionette, als den unschuldigen Ausführenden dieser quasi-griechischen Tragödie im Kleinbürgermillieu. Umso ironischer wirkt es dann, wenn der Bahnwärter am Ende, im einzigen Dialogtitel des Films überhaupt, von sich sagt: "Ich bin ein Mörder."

Autor Arndt Pawelczik stellt für die Stummfilm Magazin-Initiative 100 Jahre Stummfilm-Klassiker der Weimarer Republik das Werk vor. Hier geht es zur ganzen Filmbesprechung.

Jetzt anmelden

dsp presse pic 250

Immer aktuell mit dem Newsletter von Stummfilm Magazin. mehr

Aktuelle Preisträger

deutscher stummfilmpreis auszeichnung 1 250

Der Deutsche Stummfilmpreis ehrt Persönlichkeiten und Institutionen, die sich um die Stummfilmkultur verdient gemacht haben. Alle Infos zur Verleihung

Homemovie-Zeit

bauhaus film pic 250