Der deutsche Schauspieler Hans Stüwe starb vor 40 Jahren, am 13. Mai 1976, in Berlin.

In der Stummfilmzeit spielte er unter anderem die titelgebenden Hauptrollen in Prinz Louis Ferdinand (1927), "Schinderhannes" (1928) und Cagliostro (1929), in "Die Jugendgeliebte" (1929) war er als Johann Wolfgang Goethe zu sehen. Seine Filmpartner waren etwa Alfred Abel, Fritz Kortner und Kurt Gerron. In Tonfilmen drehte er zusammen mit Zarah Leander, Theo Lingen und Marianne Hold. Stüwe, der auch als Opernregisseur tätig war, wurde am 14. Mai 1901 in Halle (Saale) geboren. mehr

Jubiläum

deutscher stummfilmpreis auszeichnung 1 250

Ein "unsterblicher" Horrorfilm wird 100. mehr

Aktuelle Preisträger

deutscher stummfilmpreis auszeichnung 1 250

Der Deutsche Stummfilmpreis ehrt Persönlichkeiten und Institutionen, die sich um die Stummfilmkultur verdient gemacht haben. mehr

Berlin

stummfilmtage bonn 250a

Mit einer Sonderausstellung bis 02. Mai 2022 würdigt die Deutsche Kinemathek das komplexe Handwerk der Filmrestaurierung. mehr