be natural sei du selbst kinofilm plakat 2021 250Der Verleih Filmperlen bringt die Dokumentation "Be natural – sei Du selbst" seit 05. August 2021 in die Kinos. Eine Übersicht, in welchen Filmtheatern der Film deutschlandweit läuft, findet man auf Facebook.

Der Film von Pamela B. Green schildert die Geschichte und das Lebenswerk der ersten Pionierin des Kinos: der Regisseurin, Drehbuchautorin, Produzentin und Studiobesitzerin Alice Guy-Blaché (1873-1968). Erzählerin der Doku ist die Oscarpreisträgerin Jodie Foster. Der Film wird in einer Voice-Over-Fassung gezeigt, so dass die Originalstimmen der Protagonist*innen weiterhin zu hören sind.

Trailer zum Film

Als Alice Guy 1896 in Paris mit dreiundzwanzig Jahren ihr Filmdebüt fertigstellte, war sie nicht nur die erste Filmemacherin, sondern einer der ersten Regisseure überhaupt, die jemals einen Erzählfilm drehten. "Be natural – sei Du selbst" enthüllt die Geschichte einer der Filmpionierinnen ihrer Zeit und hebt ihre wegweisenden Beiträge zur Geburt des Kinos und ihre Anerkennung als kreative Kraft und Unternehmerin in den frühen Jahren des Filmemachens hervor. Der Film erzählt von ihrem beruflichen Aufstieg von der Gaumont-Sekretärin bis zur Produktionsleiterin sowie ihrer anschließenden illustren zwanzigjährigen Karriere in Frankreich und den USA, wo sie mit "Solax" ihr eigenes Studio gründete. Obwohl sie Autorin, Regisseurin und/oder Produzentin von über 1000 Filmen war, wurde sie – als Frau – aus der Filmgeschichte gestrichen und erst spät wiederentdeckt.

Pamela B. Green recherchierte mehr als acht Jahre, um die ganze Geschichte von Alice Guy, die nach ihrer Heirat Guy-Blaché hieß, zu entdecken. Green befragte viele bekannte Persönlichkeiten des Filmbusiness zu Alice Guy, darunter Patty Jenkins, Ben Kingsley, Geena Davis, Michel Hazanavicius und Julie Delpy. Sie entdeckte seltenes Material – Filme, Fernseh- und Audiointerviews – das lange in Archiven lag und in "Be natural – sei Du selbst" zum ersten Mal zu sehen und zu hören ist. So wird Alice Guy die Möglichkeit gegeben, ihre eigene Geschichte zu erzählen. mehr
Textquelle und Bild: Verleih Filmperlen

Zeughauskino Berlin

stummfilmtage bonn 250a

Um Lust und Lachen im amerikanischen Stummfilm der 1920er Jahre geht es in der Filmreihe "Flapper, It-Girls, Funny Ladies", die von 17. September bis 19. Dezember 2021 im Zeughauskino Berlin zu sehen ist. mehr

Jubiläum

filmstreifen gelb 03 250

Das international bedeutende Stummfilmfestival "Le Giornate del Cinema Muto" wird jedes Jahr in Pordenone veranstaltet, in 2021 zum 40. Mal. mehr