Drucken

filmstreifen 10 250Der amerikanische Schauspieler Charles Ogle starb am 11. Oktober 1940 in Long Beach. Er wurde am 05. Juni 1865 in Steubenville (Ohio) geboren.

1910 spielte Ogle in Frankenstein (Regie: James Searle Dawley) aus den Edison Studios die titelgebende Hauptrolle; der Streifen war die erste filmische Umsetzung von Mary Shelleys Roman. Zu sehen war er auch in dem amerikanischen Monumentalfilm Die zehn Gebote (1923) unter der Regie von Cecil B. DeMille. Insgesamt war Ogle in der Stummfilmzeit in ca. 300 Filmen im Einsatz. mehr
Foto: Stummfilm Magazin