filmspuele lila 250Am Sonntag, den 13. September 2020, ist im Ignatz Bubis-Gemeindezentrum in Frankfurt am Main "Der Geiger von Florenz" (D 1926) zu sehen.

Regiseur Paul Czinner drehte die heitere Komödie mit Elisabeth Bergner, Conrad Veidt und Walter Rilla. Als Vorfilm ist "Visit Frankfurt with Uncle Rosenberg" zu sehen, ein Amateurfilm von 1926. Gezeigt wird "Der Geiger von Florenz" in einer Restaurierung der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung aus dem Jahr 2018. 

Eine Begrüßung hält Marc Grünbaum, Kulturdezernent und Mitglied des Vorstands der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main. Eine Einführung geben Christiane von Wahlert, Vorstand der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung, und die Filmredakteurin Nina Goslar (ZDF/ARTE). Die Veranstaltung findet im Rahmen der Jüdischen Filmtage (02. bis 13. September 2020) statt.

Live zum Film spielen die Musiker Diego Ramos (Violine, Mandoline, Melodika), Nathan Watts (Violoncello, Melodika), Miharu Ogura (Klavier, Synthesizer) und Uwe Dierksen (Posaune, Melodika, auch Komposition). mehr
Foto: Stummfilm Magazin/Klaus Regel

Homemovie-Zeit

bauhaus film pic 250

Neuerscheinung

zwischentitel september 2019

Der österreichische Stummfilm "Beethoven" (1927) ist nun auf Blu-ray und DVD erschienen. mehr