Drucken

richard siedhoff 1 250Im Rahmen des Kunstfestes Weimar und der Stummfilmretrospektive "Überreizung der Phantasie" findet am 03. September 2020 im großen Saal des Deutschen Nationaltheaters Weimar die Weltpremiere der rekonstruierten Originalmusik von Paul Wegeners Stummfilmklassiker Der Golem, wie er in die Welt kam statt.

Die Rekonstruktion und Bearbeitung von Hans Landsbergers Orginalmusik wurde von dem Stummfilmmusiker Richard Siedhoff (Foto) durchgeführt. Es spielt die Staatskapelle Weimar unter der Leitung von Burkhard Götze. Zu sehen ist der Film in der vom Filmmuseum München digital restaurierte Langfassung, die alle originalen, expressionistisch gestalteten Zwischentitel enthält. Der Film wird am 03.09.2020 zwei Mal gezeigt, um 18:00 Uhr und um 21:00 Uhr.

Ergänzend hält Sfefan Drößler, Leiter des Filmmuseums München, am 04. September 2020 um 18:00 Uhr im Weimarer Lichthaus Kino den Vortrag "Auf der Suche nach dem Golem". Darin gibt Drößler einen Enblick in die Entstehung von Paul Wegeners drei Golem-Filmen und die Filmrekonstruktion. Richard Siedhoff spricht zudem über die Arbeit an der wiederentdeckten Originalmusik von Hans Landsberger. mehr und mehr

Lesetipp: Autor Arndt Pawelczik stellt den Film im Rahmen der Stummfilm Magazin-Initiative 100 Jahre Stummfilm-Klassiker der Weimarer Republik vor. Zur Filmbesprechung
Foto: privat