filmstreifen 02 250Am Donnerstag, den 09. Juli 2020, wird um 18:00 Uhr im Zürcher Filmpodium ein Kurzfilmprogramm der Regisseurin Alice Guy-Blaché gezeigt. 

Guy-Blaché, geboren am 01. Juli 1873 in Saint-Mandé (Frankreich) und gestorben am 24. März 1968 in Mahwah (US-Bundesstaat New Jersey), ist die erste Regisseurin der Kinogeschichte. 1896 drehte sie ihren ersten Film, den märchenhaften La Fée aux Choux, einen der frühesten Kinostreifen mit inszenierter Handlung. In den darauffolgenden 25 Jahren war sie für ca. 700 Filme als Regisseurin und/oder Produzentin verantwortlich.

André Desponds vertont die Kurzfilme, die von 1902 bis 1913 enstanden sind, am Piano. Das Programm dauert ca. 70 Minuten. Ticketinformationen und mehr gibt es hier.
Bild: Stummfilm Magazin/Frank Hoyer

Zürich

Das 11. "IOIC-Stummfilm-Festival" findet vom 20. bis 23. August 2020 unter dem Motto "Black Films Matter" statt. mehr

Homemovie-Zeit

bauhaus film pic 250

Jubiläum

100 jahre caligari

Im Februar 1920 fand in Berlin die Premiere des expressionistischen Meisterwerks "Das Cabinet des Dr. Caligari" statt. Der Film gilt als einer der bedeutensten der Kinogeschichte und als ein Schlüsselwerk des deutschen Films. mehr und Caligari-Quiz

Jubiläum

zwischentitel september 2019

In 2020 wird der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven gewürdigt. Bereits während der Stummfilmzeit beschäftigten sich Filmemacher mit dem Ausnahmemusiker. mehr