Zwei Stummfilme aus dem Bestand der Murnau-Stiftung laufen bei den UFA Filmnächten vom 20. bis 22. August in Berlin: das Südsee-Melodram "Tabu" (1931), Friedrich Wilhelm Murnaus letzter Film, und "Ihr dunkler Punkt" (1928) mit dem Ufa-Traumpaar Lilian Harvey und Willy Fritsch. Zum Abschluss wird "Die Abenteuer des Prinzen Achmed" (1926) aus dem Archiv des Deutschen Filminstituts gezeigt.

„Mein besonderer Dank gilt Bertelsmann und der heutigen UFA, die dem deutschen Filmerbe mit den UFA Filmnächten im Berliner Kulturleben ein wunderbares Forum bieten. Für das Publikum wird die Aktualität dieser Meisterwerk erlebbar. So lässt sich einer interessierten Öffentlichkeit vermitteln, wie wichtig und dringend Pflege und Digitalisierung des analogen Filmerbes sind,“ so Ernst Szebedits, Vorstand der Murnau-Stiftung.

Karten für die Vorstellungen gibt es im Vorverkauf:
Donnerstag, 20. August 2015, 21.00 Uhr: Tabu (1931) von Friedrich Wilhelm Murnau
Freitag, 21. August 2015, 21 Uhr: Ihr dunkler Punkt (1928) von Johannes Guter
Samstag: 22. August 2015, 21 Uhr: Die Abenteuer des Prinzen Achmed (1926) von Lotte Reiniger

Mit den UFA Filmnächten 2015 ehren Bertelsmann und UFA zum fünften Mal die Avantgarde der Filmkunst, die in ihrer Zeit auch für die historische UFA tätig war, und machen das weltweit einmalige filmische Erbe aus den 1920er Jahren zugänglich, das Regisseure wie Fritz Lang, Joe May, Friedrich Wilhelm Murnau, Ernst Lubitsch und viele andere oder visionäre Produzenten wie Erich Pommer hinterlassen haben. Die Filmkunst dieser Zeit prägt bis heute das Filmschaffen massiv, unabhängig von allen technischen oder zeitgeistlichen Entwicklungen und birgt dennoch eine ganz eigene ästhetische Kraft. Wie jedes Jahr bei den UFA Filmnächten werden alle Filme von prominenten Paten aus der Filmbranche eingeführt. Das erfolgreiche Format findet 2015 bereits zum dritten Mal auch in Brüssel statt. (Quelle: Text Murnau-Stiftung Wiesbaden) mehr

Zürich

filmstreifen bunt11 250

Das Stummfilmfestival im Zürcher Filmpodium zeigt noch bis Mitte Februar 2023 Filmperlen mit ausgesuchter Livemusik. mehr

Karlsruhe

stummfilmfestival karlsruhe logo 250

Das 20. Stummfilmfestival Karlsruhe findet vom 07. bis 12. Februar 2023 statt. mehr

Mediathek

tv geraet 250

In der ARTE-Mediathek sind aktuell wieder interessante Stummfilme für Freund*innen des frühen Filmerbes zu entdecken. mehr

Sammlung Werner Nekes

Bis Sommer 2023 wird im Filmmuseum Potsdam die Präsentation "Ich sehe was, was Du nicht siehst – Aus der Sammlung Werner Nekes" gezeigt. Ergänzend findet eine Vermittlungswerkstatt statt. mehr

Spendenaktion

filmspule 250 4

Das bedeutende ukrainische Filmarchiv Dovzhenko Centre in Kiew ist in seiner Existenz bedroht. Spenden zur Unterstützung sind möglich unter https://gofund.me/a6d1f28d

Termine über Termine

zwischentitel september 2019

Kinotipps, Filmreihen, Ausstellungen und mehr ... unseren Stummfilm-Kalender finden Sie hier