Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet das Stummfilm Magazin Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

filmstreifen 09 250Am 20. November 2019 ist in Köln Mutter Krausen's Fahrt ins Glück zu sehen. Die Aufführung findet im Rahmen der Ausstellung "Berliner Realismus – von Käthe Kollwitz bis Otto Dix" statt, die vom 10. Oktober 2019 bis 05. Januar 2020 im Käthe Kollwitz Museum Köln gezeigt wird.

Im Jahr 1929, am Ende der Stummfilmzeit, erlebte der soziale Realismus des Weimarer Kinos einen seiner großen Höhepunkte: Piel Jutzis "Mutter Krausen‘s Fahrt ins Glück" gilt als einer der wenigen geglückten Versuche, das Berliner Arbeitermilieu in Wedding getreu den damals populären Darstellungen von Heinrich Zille und Käthe Kollwitz wiederzugeben.

Die tragische Geschichte der Zeitungsausträgerin Mutter Krause und ihrer Familie, die mit einem Kleingangster zusammenleben muss, lobte der Filmkritiker Siegfried Kracauer seinerzeit als "frei von Sentimentalität": "Man hat dergleichen öfters in Filmen gesehen, aber gewöhnlich nur als gruselige Staffage für irgendein auserwähltes Schicksal, das in prunkhaften Vorderhäusen happy endigt."

Eine Einführung hält Daniel Kothenschulte, der den Film auch live am Piano begleitet. Die Ausstellung "Berliner Realismus – von Käthe Kollwitz bis Otto Dix" präsentiert mehr als 120 Werke – von Ölmalerei, Zeichnung und Druckgraphik über Plakatkunst und Photographie bis hin zum Film – und spannt gleichzeitig einen Bogen von den 1890er bis in die 1930er Jahre.

Bereits am 30.10.2019 ist ebenfalls im Zusammenhang mit der Ausstellung der frühe Tonfilm Kuhle Wampe oder: Wem gehört die Welt? zu sehen. mehr
Textquelle: Käthe Kollwitz Museum Köln; Foto: Stummfilm Magazin/Frank Hoyer

Jubiläum

100 jahre caligari

Im Februar 1920 fand in Berlin die Premiere des expressionistischen Meisterwerks "Das Cabinet des Dr. Caligari" statt. Das Werk gilt als eines der bedeutensten der Kinogeschichte und als ein Schlüsselwerk des deutschen FIlms. mehr

Zürich 2020

Das Filmpodium in Zürich zeigt anlässlich seines Stummfilmfestivals noch bis 15. Februar 2020 Kostbarkeiten aus der Frühzeit des Kinos. mehr

Jubiläum

zwischentitel september 2019

In 2020 wird der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven gewürdigt. Bereits während der Stummfilmzeit beschäftigten sich Filmemacher mit dem Ausnahmemusiker. mehr