Die US-amerikanische Schauspielerin Theda Bara starb am 7. April 1955 in Los Angeles.

Sie wurde am 29. Juli 1885 in Cincinnati als Theodosia Burr Goodman geboren und gilt als das erste Sexsymbol des Stummfilms. Ihre erste Rolle war ein erotisch-verführerischer Vampir in "A Fool There Was" aus dem Jahr 1915. In der Folgezeit wurde sie durch aufwändige Marketing-Maßnahmen zur „lasterhaftesten Frau der Welt“ stilisiert. Sie zog sich, nachdem sie in ca. 40 Filmen mitgespielt hatte, im Jahr 1926 aus dem Filmgeschäft zurück. mehr

Zürich

filmstreifen bunt11 250

Das Stummfilmfestival im Zürcher Filmpodium zeigt noch bis Mitte Februar 2023 Filmperlen mit ausgesuchter Livemusik. mehr

Karlsruhe

stummfilmfestival karlsruhe logo 250

Das 20. Stummfilmfestival Karlsruhe findet vom 07. bis 12. Februar 2023 statt. mehr

Mediathek

tv geraet 250

In der ARTE-Mediathek sind aktuell wieder interessante Stummfilme für Freund*innen des frühen Filmerbes zu entdecken. mehr

Sammlung Werner Nekes

Bis Sommer 2023 wird im Filmmuseum Potsdam die Präsentation "Ich sehe was, was Du nicht siehst – Aus der Sammlung Werner Nekes" gezeigt. Ergänzend findet eine Vermittlungswerkstatt statt. mehr

Spendenaktion

filmspule 250 4

Das bedeutende ukrainische Filmarchiv Dovzhenko Centre in Kiew ist in seiner Existenz bedroht. Spenden zur Unterstützung sind möglich unter https://gofund.me/a6d1f28d

Termine über Termine

zwischentitel september 2019

Kinotipps, Filmreihen, Ausstellungen und mehr ... unseren Stummfilm-Kalender finden Sie hier