filmstreifen 08 250 buntDer Bühnenbildner, Szenenbildner und Regisseur Paul Leni starb am 02. September 1929 in Hollywood. Einige seiner Werke sind einflussreiche Meilensteine des expressionistischen Films.

Leni arbeitete in Deutschland als Szenenbildner für Ernst Lubitsch und führte unter anderem bei dem prominent besetzten Episodenfilm Das Wachsfigurenkabinett (1923), der wohl Douglas Fairbanks sen. zu seinem glamourösen Der Dieb von Bagdad (USA 1924) inspirierte, Regie.

Übergesiedelt nach Hollywood verbuchte er dort mit den kommerziell erfolgreichen und künstlerisch bemerkenswerten Filmen Spuk im Schloß ("The Cat and the Canary", USA 1927), Der Chinesenpapagei ("The Chinese Parrot", USA 1927) und The Man Who Laughs (USA 1928) große Erfolge. Paul Leni wurde am 08. Juli 1885 in Stuttgart geboren. mehr
Foto
: Stummfilm Magazin/Frank Hoyer

Zürich

Das 11. "IOIC-Stummfilm-Festival" findet vom 20. bis 23. August 2020 unter dem Motto "Black Films Matter" statt. mehr

Homemovie-Zeit

bauhaus film pic 250

Jubiläum

100 jahre caligari

Im Februar 1920 fand in Berlin die Premiere des expressionistischen Meisterwerks "Das Cabinet des Dr. Caligari" statt. Der Film gilt als einer der bedeutensten der Kinogeschichte und als ein Schlüsselwerk des deutschen Films. mehr und Caligari-Quiz

Jubiläum

zwischentitel september 2019

In 2020 wird der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven gewürdigt. Bereits während der Stummfilmzeit beschäftigten sich Filmemacher mit dem Ausnahmemusiker. mehr