Drucken

jannings stern berlin 250Der Schauspieler Emil Jannings starb am 02. Januar 1950 in Strobl (Österreich).

Er war einer der prominentesten deutschen Darsteller der Stummfilmzeit und brillierte etwa unter der Regie von Friedrich Wilhelm Murnau in den Filmklassikern  "Der letzte Mann" und "Tartüff". Berühmt ist er auch für seine Mitwirkung am Tonfilm "Der blaue Engel" mit Marlene Dietrich.

Jannings arbeitete zeitweise in Hollywood und gewann 1929 als erster Schauspieler der Kinogeschichte einen Academy Award (Oscar) als Haupdarsteller in den Filmen "The Way of All Flesh" und "Sein letzter Befehl". Die originale Oscar-Statue ist in der Dauerausstellung des Berliner Filmmuseums im Sony-Center zu sehen.

Auf dem Hollywood Walk of Fame ist Jannings mit einem Stern verewigt, ebenfalls auf dem Potsdamer Platz in Berlin. Aufgrund seiner Nähe zu den Nationalsozialisten wurde er nach 1945 von den Alliierten mit einem lebenslangen Arbeitsverbot belegt. Jannings wurde am 23. Juli 1884 in Rorschach (Schweiz) als Theodor Friedrich Emil Janenz geboren. mehr
Das Bild zeigt den Stern für Emil Jannings in Berlin. Foto: Stummfilm Magazin/Frank Hoyer