Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet das Stummfilm Magazin Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Drucken

filmstreifen 09 250Im Rahmen der Filmreihe "Klassiker & Raritäten: Weimarer Verhältnisse" wird im DFF am Dienstag, den 21. Mai 2019, um 18:00 Uhr Brüder gezeigt. 

Werner Hochbaums erster Spielfilm, im Jahr 1929 in eigener Produktion mit gewerkschaftlicher Unterstützung entstanden, ist eines der Hauptwerke des proletarischen Films der Weimarer Republik. Das Werk schafft mit Laiendarstellern eine authentische Milieuzeichnung und erzählt eine Geschichte aus dem großen Hamburger Hafenarbeiterstreik von 1896: Als einer der Organisatoren des Streiks festgenommen wird, kommt es zu einer Konfrontation mit dessen Bruder, einem Polizeiwachtmeister und damit Vertreter des Klassenfeindes.

Uwe Oberg begleitet den Film am Klavier, eine Einführung hält Annika Haupts von der Deutschen Kinemathek Berlin. mehr
Textquelle: DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum; Foto: Stummfilm Magazin/Frank Hoyer