Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet das Stummfilm Magazin Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Drucken

filmstreifen 08 250Am 1. Juli 1954 starb in Berlin die deutsche Drehbuchautorin und Schriftstellerin Thea von Harbou.

Sie schrieb die Drehbücher zu einigen der bedeutensten Stummfilme der Kinogeschichte, unter anderem zu den Zweiteilern Dr. Mabuse, der Spieler (D 1921) und Die Nibelungen (D 1924), sowie zu dem Science-Fiction-Monumentalfilm Metropolis (D 1927).

Von Harbou war unter anderem für die Regisseure Friedrich Wilhelm Murnau, Joe May, Carl Theodor Dreyer und Fritz Lang tätig. Mit letzterem war sie auch mehrere Jahre verheiratet. Sie wurde am 27. Dezember 1888 in Tauperlitz geboren. mehr
Foto: Stummfilm Magazin/Frank Hoyer