Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet das Stummfilm Magazin Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

filmstreifen 01 250In Kooperation mit der Evangelischen Akademie Frankfurt und dem Haus am Dom zeigt das Deutsche Filminstitut & Filmmuseum im Mai 2019 Filme aus der Zeit der Weimarer Republik mit Einführungen und Gesprächen.

Das derzeitige Erstarken autoritärer und demokratiefeindlicher Bewegungen und deren Etablierung auch in den Parlamenten weckt gerade in Deutschland die Erinnerung an den Untergang der Weimarer Republik. Doch welche Spuren hinterließen die politischen Unruhejahre im Kino jener Zeit? War Weimar tatsächlich so instabil, wie es im Nachhinein den Anschein hat? Wurden im Kino vor allem autoritäre Leitbilder propagiert? Oder gab es dort nicht auch die Vision stabiler demokratischer Verhältnisse und eines freiheitlichen Aufbruchs wider den Nationalismus? Die Reihe "Weimarer Verhältnisse" stellt aktuelle politische Entwicklungen in Bezug zum Untergang der Republik in den 1930er Jahren. Internetseite des DFF

Textquelle: Deutsches Filminstitut & Filmmuseum; Foto: Stummfilm Magazin/Frank Hoyer

Stummfilme im Kino

zwischentitel september 2019

Das Filmmuseum Düsseldorf zeigt am 26.10.2019 um 20:00 Uhr "Anders als die Andern" und "Ich möchte kein Mann sein". Richard Siedhoff begleitet am Klavier, Lola Horn singt. mehr

10. IOIC Stummfilm-Festival in Zürich

Der "IOIC-Stummfilm-Marathon" findet vom 05. bis 08. Dezember 2019 unter dem Motto "Marathon des Zelluloids" statt. mehr

100 Jahre Bauhaus

bauhaus film pic 250