Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet das Stummfilm Magazin Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

filmklappe blau 250 orange ohne soundDer österreichische Kameramann Franz F. Planer wurde am 29. März 1894 in Karlsbad geboren.

Während der Stummfilmzeit war er unter anderem an Michael Curtiz´ österreichischem Monumantalfilm Sodom und Gomorrha (1922), F. W. Murnaus einziger Filmkomödie Die Finanzen des Großherzogs (D 1924), Hans Steinhoffs Das Frauenhaus von Rio (D 1927) und Henrik Galeens Alraune (D 1928, mit Brigitte Helm in der titelgebenden Hauptrolle) beteiligt. Planer wurde fünf Mal für den Oscar nominiert. Er starb am 10. Januar 1963 in Hollywood. mehr
Bild: Stummfilm Magazin/Frank Hoyer

Jubiläum

100 jahre caligari

Im Februar 1920 fand in Berlin die Premiere des expressionistischen Meisterwerks "Das Cabinet des Dr. Caligari" statt. Das Werk gilt als eines der bedeutensten der Kinogeschichte und als ein Schlüsselwerk des deutschen FIlms. mehr

Zürich 2020

Das Filmpodium in Zürich zeigt anlässlich seines Stummfilmfestivals noch bis 15. Februar 2020 Kostbarkeiten aus der Frühzeit des Kinos. mehr

Jubiläum

zwischentitel september 2019

In 2020 wird der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven gewürdigt. Bereits während der Stummfilmzeit beschäftigten sich Filmemacher mit dem Ausnahmemusiker. mehr