Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet das Stummfilm Magazin Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

filmstreifen 09 250Der amerikanische Regisseur und Produzent Cecil DeMille starb am 21. Januar 1959 in Hollywood.

Er zählt zu den erfolgreichsten Regisseuren des 20. Jahrhunderts und war vor allem für seine pathetischen Monumentalstreifen berühmt. In der Stummfilmzeit drehte er unter anderem die Erfolgsfilme Die Zehn Gebote (The Ten Commandments, 1923) und König der Könige (The King Of Kings, 1927).

Bei der Oscarverleihung 1950 erhielt er den Ehrenoscar und bei der Oscarverleihung 1953 den Irving G. Thalberg Memorial Award. DeMille wurde am 12. August 1881 in Ashfield im US-Bundestaat Massachusetts geboren. mehr
Foto: Stummfilm Magazin/Frank Hoyer

Weimarer Republik

100 jahre stummfilm klassiker logo 250

Schau in Bonn

bundeskunsthalle kino der moderne 250

Die Bonner Bundeskunsthalle zeigt bis zum 24. März 2019 die Ausstellung „Kino der Moderne“. Ausstellungsbesprechung

Wien: Filmreihe "Joe May"

Vom 07. bis 28. Februar 2019 zeigt das Metro Kinokulturhaus die Retrospektive "Joe May". mehr