Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet das Stummfilm Magazin Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

filmstreifen 01 250Lag es an Buster Keaton oder Brigitte Helm? An der Wucht der Bilder von F. W. Murnaus Faust – eine deutsche Volkssage (D 1924), erstmalig gezeigt mit den originalen Zwischentiteln von Gerhart Hauptmann? Oder an einer der anderen Präsentationen der größten deutschen Stummfilmtage?

Ganz gleich, was den Ausschlag gab – die Festivalmacher/innen freuen sich über den großen Zuspruch und einen vollen Arkandenhof, dem Spielort der "34. Internationalen Stummfilmtage – Bonner Sommerkino". Und es geht noch bis Sonntag, den 26. August 2018, in gewohnt höchster Stummfilm-Qualität weiter: Geboten werden Raritäten vom avantgardistischen Kurzexperiment bis zum Spektakel der Superlative.

So ist am Mittwoch (22.08.2018) Es war (USA 1927) sehen – jene Liebesgeschichte, die Greta Garbo zum Weltstar machte. „Ganz außergewöhnlich dürfte am Donnerstag (23. August 2018) auch die Vorführung des tschechischen Kurzfilms Spaziergang ins Blaue (CSR 1930) werden. Diese impressionistische Studie ist der Erstling des Avantgarde-Filmemachers Alexander Hackenschmied, und seinem Wunsch gemäß wird sie bei den Stummfilmtagen ohne Live-Musik, ganz stumm, vorgeführt“, so Festivalleiterin Sigrid Limprecht.

Ein Höhepunkt ganz anderer Art steht am Freitag, 24. August 2018, mit Ben Hur (USA 1925) auf dem Programm. Der teuerste Stummfilm aller Zeiten war ein Welterfolg und beeindruckt unter anderem mit seinen mächtigen Kulissen, dem legendären Wagenrennen und den kostspieligen, im Zweifarbtechnicolor-Verfahren aufgenommenen Sequenzen. Im Arkadenhof wird der Monumentalfilm in zwei Teilen gezeigt und von dem Percussionisten Frank Bockius und Günter A. Buchwald am Flügel sowie auf der Viola und Violine begleitet. Am Samstag, 25. August 2018, darf das Publikum gespannt sein auf Bilder aus der Heimat: Die neue Rekonstruktion der Verfilmung von Heinrich Heines Gedicht Die Wallfahrt nach Kevelaer (Schweden 1921) wurde zum Teil an Originalschauplätzen in der Region gedreht.

Im LVR-LandesMuseum Bonn ist am Sonntag, 26. August 2018, die aufwändige indische Großproduktion Das Grabmal einer großen Liebe mit dem Soundtrack von Anoushka Shankar als deutschsprachige Erstaufführung zu erleben. Und last, but not least befasst sich das Bonner Sommerkino zum Abschluss mit Hugo Bettauers prophetischem Roman und der gleichnamigen Verfilmung Die Stadt ohne Juden aus dem Jahr 1924, die leider bis heute nichts von ihrer Relevanz eingebüßt haben.

Das Programm findet man auf www.internationale-stummfilmtage.de (PDF-Download des Programmheftes hier). Bei den Vorführungen im Arkadenhof, Einlass dort jeden Abend ab 19 Uhr, ist der Eintritt frei; um Spenden wird gebeten. Für die Veranstaltungen des Rahmenprogramms können Karten zum Preis von 7 €, ermäßigt 5 €, bis spätestens zwei Tage vor dem jeweiligen Termin unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! reserviert werden.

Die "34. Internationalen Stummfilmtage – Bonner Sommerkino" werden veranstaltet vom Förderverein Filmkultur Bonn e.V. in Kooperation mit dem Filmmuseum München, der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, dem AStA Bonn, der Bonner Kinemathek und dem LVR-LandesMuseum Bonn, und unterstützt von der Bundesstadt Bonn, der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, der Film- und Medienstiftung NRW und der Bundesbeauftragen für Kultur und Medien (BKM).
Textquelle: Förderverein Filmkultur Bonn e.V.; Foto: Stummfilm Magazin/Frank Hoyer

"Kino-Pravda" online

filmrestaurierung 250 03

Das Österreichische Filmmuseum hat die erhaltenen "Kino-Pravda"-Arbeiten von Dziga Vertov im Netz veröffentlicht. mehr

Leinwand-Lyrik

BlackPiratePoetry cTurnheim 250

Interview mit Ralph Turnheim zur kommenden Premiere von "Black Pirate Poetry" mehr

Pordenone 2018

filmstreifen gelb 03 250

Das international bedeutende Stummfilmfestival "Le Giornate del Cinema Muto" wird jedes Jahr in Pordenone/Italien veranstaltet. Es findet in 2018 vom 06. bis 13. Oktober statt. mehr