kamera zeichnung 4 250Bis zum 20. Juni 2021 zeigt das Museum für Gestaltung Zürich eine Ausstellung über den international tätig gewesenen Kostümbildnern René Hubert.

Der Schweizer, geboren am 07. Oktober 1895 in Frauenfeld und gestorben am 05. Juni 1976 in Zürich, kleidete von den 1920er- bis zu den 1950er-Jahren Hollywoodstars wie Ingrid Bergman, Marlene Dietrich, Gloria Swanson und Shirley Temple ein. In der Stummfilmzeit war er auch in Deutschland tätig und unter anderem für die Kostüme bei Asphalt (Regie: Joe May, 1929) und Die wunderbare Lüge der Nina Petrowna (Regie: Hanns Schwarz, 1929) zuständig.

Videotrailer "René Hubert: Kleider machen Stars"

Mit der Schau auf dem Toni-Areal widmet sich erstmals eine Ausstellung dem gesamtenŒuvre des Gestalters, der zudem für Musicaltheater und Modehäuser tätig war und auch für die Uniformen und Flugzeuginterieurs der Swissair verantworlich zeichnete. Für einen Ausstellungsbesuch gelten Hygieneregeln. mehr

Ergänzend zur Austellung zeigt das Zürcher Kino Filmpodium eine Auswahl an Filmen, für die René Hubert die Kostüme entworfen hat. mehr
Bild: Stummfilm Magazin

Rubrikenübersicht

Rubriken der Initiative "100 Jahre Stummfilm-Klassiker der Weimarer Republik":

Einleitung   
Jubiläumsfilme 1921 
Juniläumsfilme 1920 
Jubiläumsfilme 1918/1919
Stummfilm-Stimmen   
Medientipps   
Termintipps  
Alle Filme   
Download/Presse

Aktuelle Preisträger

deutscher stummfilmpreis auszeichnung 1 250

Der Deutsche Stummfilmpreis ehrt Persönlichkeiten und Institutionen, die sich um die Stummfilmkultur verdient gemacht haben. Alle Infos zur Verleihung